Rosenkohl-Suppe

Frisch, grün, pfeffrig. Cremig-scharf. Blätter von Rosenkohl & einige Röschen, gedämpft Schalotten, Knoblauch Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe Sahne, Noilly Prat, Sherry Gewürze: Salz, Pimet d’Espelette, Muskat, Kreuzkümmel, Za’atar Die äußeren Blätter von Rosenkohl werden abgepult. Schalotten und Knoblauch werden fein gehackt und in Butter/Öl angedünstet. Nicht braun werden lassen. Zum Schluss mit Mehl bestäubt, das wird kurz mit angeröstet. Ich gebe die gedämpften Rosenkohlblätter, Angeröstetes, Bühe, Noilly Prat, Sherry & Sahne in einen Topf und püriere mit dem Mixstab. Um die Suppe etwas sämig zu machen gebe ich ein paar Stücke Baguett ohne Kruste mit dazu. Jetzt wird mit den angegebenen … Rosenkohl-Suppe weiterlesen

Suppe vom Hokaido-Kürbis

Wenn es denn kälter wird ist ein wärmendes Süppchen genau richtig. Und es bietet sich natürlich (es ist November ) eine Suppe vom Hokaidokürbis an. Ich bevorzuge zuerst aus Schalotten und Knoblauch einen Ansatz zu machen. Dazu werden Schalotten & Knoblauch in Butterschmalz gedünstet. Bei kleiner Flamme bis alles schön weich ist. Die Schalotten sollen nicht braun werden. Dann kommt der in Stücke geschnittene Kürbis dazu und es wird mit Hühnerbrühe aufgefüllt. Es kommt auch noch eine Dose Cocosmilch (ungesüßt) dazu. Mit Piment d’espelette, Kreuzkümmel, Kurkuma & Salz wird gewürzt. Alles ist sehr schnell gar und es wird mit dem … Suppe vom Hokaido-Kürbis weiterlesen