Kalbszunge mit Linsen-Curry

Eigentlich wollte ich den Klassiker „Kalbszunge in Madeira“ kochen. Jedoch die Flasche Madeira war leer. Der Gedanke: „Warum immer Zunge mit Madeira?“ liegt da sehr nahe. Also muss eine andere Beilage her. Linsen-Curry kommt aus einer anderen Welt. Und trotzdem kann das zueinander passen. Ich benötige:

1 Die Kalbszunge wird abgewaschen und mit dem Gemüse in kaltem Wasser aufgesetzt. Mit Salz und pfeffer würzen. Dann die Zunge für ca. 1 1/2 Stunden köcheln.

2 Für das Curry werden  Zwiebeln & Knoblauch in Butter angedünstet. Die Gewürze kommen dazu und es wird mit Brühe aufgefüllt. 

3 Wenn die Linsen gar sind mische ich die gekochten in Stücke geschnittenen Kartoffeln darunter.

4 Die Haut wird von der gekochten Zunge abgezogen.

5 Die Zunge wird in Scheiben geschnitten

Auf ein Bett aus Linsen-Curry werden die Scheiben der Kalbszunge angerichtet.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s