Rüeblitorte

Die Rüeblitorte ( alemanisch Rüebli für „Karotte“, „Möhre“, deutsch Karottentorte) ist eine Schweizer Kuchenspezialität aus dem Aargau. Sie besteht aus einer Biskuitmasse bzw. Rührkuchenteig mit Karotten & Nüssen oder Mandeln. Der Teig wird in einer Tortenform gebacken und mit Glasur überzogen. Die übliche Dekoration sind kleine Karotten aus gefärbtem Marzipan und gehackte Haselnüsse oder Mandeln am Rand.

Karotten werden fein geraspelt und mit Zitroensaft getränkt. Mehl und Aromen sowie die gemahlenen Haselnüsse werden abgewogen und gemischt.

Die zimmerwarme/weiche Butter wird mit dem Zucker und den Gewürzen ( Zimt, Salz, Vanillez., ) schaumig aufgeschlagen. Nach und nach werden die Eier zugegeben. Karotten unter die Butter/Eiermasse gerührt. Das mit Backpulver & Natron gemischte Mehl wird dann auch noch untergemischt.

Der Teig wird in eine Backform gefüllt und bei 170 Grad C. für 50 Minuten gebacken. Vorheizen des Ofens ist nicht notwendig. Eigentlich kann man sich das Vorheizen bei den meisten Backwaren sparen. Das spart Energie. Stäbchenprobe machen!

Nach dem Auskühlen wird das Topping aus Frischkäse, Puderzucker & weicher Butter verrührt. Die Masse kommt auf die Oberfläche des Kuchens. Den Rand mit gehackten Mandeln bestreuen.

Dieser Kuchen ist lecker, saftig und sehr aromatisch.

      1 Kommentar

      Kommentar verfassen

      Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

      WordPress.com-Logo

      Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

      Twitter-Bild

      Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

      Facebook-Foto

      Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

      Verbinde mit %s