Törtchen: Joghurt-Marakuja-Creme mit Blaubeeren

Diese Törtchen kann man gut vorbereiten. Im Kühlschrank halten sie sich einige Tage. Man benötigt u.a. kleine Böden aus Mürbteig. Hier ist ein Mürbteig-Rezept: 125 g Butter, 60 g Zucker, 250 g Mehl, 1 Ei, 1,5 g Natron, 1,5 g Backpulver. Aus dem Mürbteig werden runde Plätzchen in der Größe der Dessertrimge gebacken. Außerdem benötige ich:

  • 250 ml Joghurt
  • 250 ml Sahen
  • 150 ml Marakujasaft
  • 10 g Gelatinepulver ( 4 Blätter )
  • Beeren (Blaubeeren, Himbeeren oder andere)
Joghurt, Marakujasaft, Schlagsahne und Gelatine werden gemischt
Dessertringe werden mit Folie ausgekleidet. Unten wird ein Mürbteigboden eingelegt und darauf wird die Creme gefüllt.
Nachdem die Törtchen ein paar Stunden im Kühlschrank waren damit die Creme fest wird gebe ich ein paar EL mit Blaubeeren als Topp darauf.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s