Lammhüfte mit Möhren und Kohlrabi

img_7104

Ist es wahr, dass in Neuseeland mehr Schafe herumlaufen als Menschen dort wohnen? Egal. Das neuseeländische Lammfleisch ist das beste. Aus der Lammhüfte geschnittene kleine Fleischteile von ca. 80-120 g sind ideal zum schnellen braten. Ich brate sie in der Pfanne.  Als Beilage gibt es Gemüse. Karotten und Kohlrabi. Für 4 Personen benötige ich:

  • 4 Stücke Lammhüfte ( ca. 100 g pro Person )
  • eine Kohlrabi, 12 – 16  mittelgroße Karotten, Gemüse in Stifte schneiden
  • 2 mittelgroße Zwiebeln klein schneiden, 4-6 Knoblauchzehen klein schneiden,
  • ein Bund glatte Blatt-Petersilie klein hacken, 1 EL Sesam,
  • Butterschmalz, gesalzene bretonische Butter
  • Weißwein, Noilly Prat, Brühe, Zuckerkulör,Zitronensaft
  • Salz, weißer Pfeffer, Curry, Paprikapulver, Muskat, Zitronenabrieb,

Alles steht parat (mise en place) und das Kochen kann beginnen.

  1. zuerst wird das Fleisch in Butterschmalz angebraten, es soll schön braun sein
  2. dann kommen die Zwiebeln, Knoblauch und ein handvoll klein geschnittener Karotten dazu
  3. alles zusammen andünsten und Noilly Prat, Weißwein und Brühe angießen
  4. es wird geschmort bis das Gemüse weich ist.
  5. Das Fleisch warm stellen und das Gemüse für dei Sauce mit dem Mixstab pürieren
  6. dann durch ein Sieb streichen und nachwürzen (die oben aufgezählten Aromen stehen bereit um benutzt zu werden) mit Kulör anfärben
  7. Kohlrabi und Karottenstifte getrennt im Salzwasser bißfest blanchieren
  8. das Gemüse in gesalzener Butter schwenken. Petersilie zu den Karotten. Sesam zu Kohlrabi geben.

Ein herzhaftes Mahl. Dazu trinken wir einen kräftigen Rotwein. Es darf ein Bordeaux sein.

Merken

Merken

3 Gedanken zu “Lammhüfte mit Möhren und Kohlrabi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s