Jetzt wirds scharf! Bulgursalat mit Chilies…und ein Geburtstag

Ursprünglich veröffentlicht auf TheMaskedChef:
Ja, jetzt wirds scharf…zwei mal (nein – drei mal, um genau zu sein) 🙂 Bulgursalat kommt eigentlich aus dem vorderen Orient – in Nordafrika wird das mit Couscous gemacht. Macht keinen großen Unterschied im… Jetzt wirds scharf! Bulgursalat mit Chilies…und ein Geburtstag weiterlesen

the VERSATILE BLOGGER Award

Lieber  Christian, von Küchenereignisse.com , danke für den Vorschlag zum Award.  Da hast Du mir ein Problem eingebrockt. Wie gesagt, ich koche & backe mit Leidenschaft. Und den Blog mache ich natürlich auch sehr gerne, um meine Leidenschaft mit Gleichgesinnten zu teilen. Mit dem fotografieren klappt es auch schon ganz gut (denke ich). Doch mit PC & Co habe ich so meine Schwierigkeiten. Mein Sohn ist in Rufweite und das ist oft die letzte Rettung. Was soll ich selbst von mir sagen? Du willst sieben Dinge wissen? Es erinnert mich an das Märchen „Das tapfere Schneiderlein“, da geht es auch um … the VERSATILE BLOGGER Award weiterlesen

Rezepte von A bis Z

Rezepte mit Rind, Kalb, Lamm, Geflügel: Bratwürstchen mit Spinat Bratwurst mit dreierlei CousCous Blätterteig-Pastetchen mit Hühnerragout Blätterteigtaschen mit Blutwurst-Äpfeln-Schalotten Beinscheiben vom Kalb Beinscheiben geschmort mit Petersilienkartoffeln Blutwurst, Rosenkohl, Kartoffeln Beluga-Linsen mit Entenbrust Cote de Boeuf mit Estragonsauce Coq au vin CousCous grün mit Ragout Chicoree mit Schinken & Salzkaramell Canape mit Roggenbrot, Tomate, Ei und Kaviar Curry von Schwarzwureln mit Rinderbuletten Dicke Bohnen mit Schweinekotelett dickes Kalbskotelett mit grünem Spargel & Rosmarinkartoffeln Enten-Rilettes Entenbrustfilet mit Honig/Soja-Sauce & grünen Bohnen Enten-Confit Entenkeule mit Karotten & Salbei Flanksteak mit Möhren Flank Steak mit Ofengemüse Flammkuchen Feldsalat mit Kaisersülze Frenched Racks vom Kalb … Rezepte von A bis Z weiterlesen

Kochen mit Freunden

Das hat Spaß gemacht. Kochen mit Freunden So etwas sollte man viel öfter machen. Schau  `mal bei Kim Joelle vorbei. Hier sind ein paar Rezepte:  Reibekuchen mit Räucherlachs  Fenchel mit Fischklößchen (statt Zander)  Kalbsbäckchen mit Gemüse  Dessert aus Mosusse au … Kochen mit Freunden weiterlesen

HILFE! Was denn jetzt?

Gestern Zucker heute Fleisch. Vorgestern Weizenmehl (Gluten) davor Lactose (Milchzucker) und Acrylamid (Brot/Gebäck) WAS DENN JETZT????? Es kann einen schon aufregen, dass in der Presse und den online Medien diese Trends geschürt werden, indem sich viele einfach dranhängen und diese Thesen unreflektiert verbreiten. Ja, es ist richtig, wenn man zu viel Zucker, zu viel Alkohol, zu viel Fett, zu viel von Allem zu sich nimmt, ist das nicht gesund. Wenn man sich nicht disziplinieren kann, bekommt einem das schlecht. Es gibt eine einfache Regel: MISCHKOST. Hält man sich überwiegend an Saisonales & Regionales dann ist das weder gesund noch ungesund. … HILFE! Was denn jetzt? weiterlesen

„Das Wort zum Sonntag“, oder schmeckt uns das?

Zuviel des ( vom ) Guten! Da lese ich heute in einem renommierten Magazin bei einem renommierten Hobby-Koch das Rezept von Rhabarber-Spargel-Salat mit Erdbeeren & Pimpinelle & veganer Mandelmilch & was-weiß-ich-noch-alles. Also, was soll ich sagen: Das Rezept enthält 29 ( i.W. neunundzwanzig ) verschiedene Zutaten. Dieser Autor hat auch schon Rezepte veröffentlicht mit 58 ( i.W. achtundfünfzig ) Zutaten. Im obigen Rezept benötigt er unter anderen: Cream-Sherry, konzentrierter Traubenmost, Guarkernmehl, Marillenkernöl, vegane Mandelmilch, Pimpinelle. Natürlich auch Spargel, Rhabarber & Erdbeeren. Was könnte man Leckeres aus Spargel, aus Rhabarber, aus Erdbeeren machen! Ihr habt es schon bemerkt. Ich bin kein Freund … „Das Wort zum Sonntag“, oder schmeckt uns das? weiterlesen

Pater noster ( steh uns bei! )

Ein Aufschrei! Also, direkt mit Kochen & Backen hat das nichts zu tun. Da lese ich doch, dass ab dem 01. Juni 2015 in „old Germany“ das paternosterfahren nur noch für bestimmte Leute erlaubt ist. Ist das etwa ein Schildbürgerstreich des Bundesarbeitsministeriums? Oder geht die Fürsorge der Arbeitsministerin für die Bundesbürger wirklich soweit, dass hier eine Vorschrift oder Einschränkung zum paternosterfahren behördlich zu verordnen war? Oder hält sie uns alle für blöd. Muss man damit rechnen, dass bald auch eine ministerielle Verordnung/Verbot für den Gebrauch von Küchengeräten zu erwarten ist? Denn hier, in der Küche, gibt es jede Menge lebensgefährlicher … Pater noster ( steh uns bei! ) weiterlesen

…im Mai, auch junges Gemüse.

Ja klar doch. Nicht nur der Spargel auch das junge Gemüse kommt im Frühjahr auf den Markt. Die große Auswahl an frischem, knackigem und vor Vitaminen strotzenden Gemüse ist sehr verlockend, am liebsten alles in einen großen Korb  einsammeln sofort damit in die Küche. Doch vorher ist das Gemüseputzen angesagt. Mit dem richtigen ( scharfen ) Messer oder Sparschäler ist das kein Problem. Wir waschen und schnippeln nur so um die Wette. Und dann? Ab in den Topf/Pfanne/Backofen und was es sonst noch so gibt, um den Pflanzenzellen den Garaus zu machen. Damit unser Magen und Darm auch alles schön … …im Mai, auch junges Gemüse. weiterlesen

Süsses für die Süssen.

Da wünscht sich doch tatsächlich ein Mädel aus Berlin ein Rezept für Tiramisu. Obwohl schon immer und auf allen Feiern Tiramisu und Mousse au chocolaté die Stars des Buffets sind, können die Mädels aus Berlin davon nie genug haben. Aber auch andere leckere Desserts sind es wert genascht zu werden. So z.B. Crema di fragola mit frischen Erdbeeren, Zitronencreme oder Charlotten mit Bayerischer Creme. Im Unterschied zu Kochrezepten sollten die Mengenangaben in Rezepten für Kuchen und Patisserie immer genau angewendet werden. Also genau  wiegen und messen!  Beim Kochen kann man die Mengen schon ein bißchen abändern, je nach Lust & … Süsses für die Süssen. weiterlesen

SPARGEL im Mai

Wenn das Wort Mai fällt werden einige den Ohrwurm der zwanziger Jahre mit summen, den mit Veronika und den Lenz. Aber das Wichtigste ist doch, dass der SPARGEL wächst. Für uns Genießer wird es Zeit auf dem Markt nach dem frischen Spargel zu suchen. Wir achten natürlich darauf, dass er quicht, dass die Schnittstellen saftig sind und die Stange fest und prall. Haben wir einen guten Einkauf gemacht geht es ans Spargelschälen. Nicht sehr beliebt aber mit Spargelschäler und Geschick geht das fix. Während wir schälen überlegen wir schon welche Sauce wir machen möchten. Sauce Hollandaise, Sauce Béarnaise, Sauce maltaise, … SPARGEL im Mai weiterlesen