Käsekuchen mit Streuseln

Der Käsekuchen oder Quarkkuchen zählt zu den feinen Backwaren, der zu Hauptteilen aus Quark oder einem anderen ungesalzenen Frischkäse, Eiern, Milch & Zucker gebacken wird. Käsekuchen werden in offener, gedeckter oder gefüllter Form hergestellt. Nach den Leitsätzen des Deutschen Lebensmittelbuchs ( ja, so etwas gibt es! ) werden auf 100 g Teig mindestens 150 g Käsemasse, und für die Käsemasse mindestens 30 Prozent Speisequark (Frischkäse) verwendet, sonst darf der Kuchen sich nicht Käsekuchen nennen. Bei uns in D wird Käsekuchen überwiegend aus Quark hergestellt. Nach amerikanischer Art wird der Cheesecake aus Doppelrahmkäse statt Quark gebacken. Es gibt auch die Varianten dass der Käsekuchen nicht gebacken wird. Bei mir gibt es jetzt den Käsekuchen aus Quark, wie er traditionell in D gebacken wird.

  • Ich benötige für einen runden Käsekuchen:
  • 750 g Quark
  • 3 Eier
  • 100 ml MIlch
  • 80 g Zucker
  • 50 g Weizenpuder
  • Prise Salz, Zitronenabrieb, Vanillezucker
  • 300 g süßen Mürbteig

Quark, Milch, Aromen & Puder werden glatt gerührt. Die Eier mit dem Zucker leicht aufgeschlagen.

Beide Massen werden gemischt. Die Backform wurde mit Mürbteig ausgelegt und die Käse-Masse wird eingefüllt.

Der Streusel wird gemischt und auf die Oberfläche des Kuchens verteilt. Ab in den Backofen. Bei 170 Grad C. (Umluft) wird der Kuchen für 50 Minuten gebacken. Nach dem Backen stürze ich den Kuchen auf ein Kuchengitter zum Auskühlen.

Mhhhhh, leckerer Käsekuchen. Musst Du probieren!!!

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s