Möhren, Kartoffeln & Blutwurst

Im Rheinland isst man gerne „Himmel un Äärd“. Das sind Blutwurst, Kartoffeln & Äpfel. Da stehe ich nun in der Küche und habe vergessen die Äpfel zu kaufen. Dann gibt es das heute mal ohne Äpfel. Gebratene Blutwurst dazu gedämpfte Kartoffeln & Möhren. Als Sauce gibt es gedünstete rote Zwiebeln in Portwein weich gekocht und dann mit eiskalter Butter aufmontiert. Ich benötige:

  • Blutwurst
  • Kartoffeln, Karotten, Petersilie, Butter
  • rote Zwiebeln, Portwein, Butter

1 Kartroffeln & Karotten werden in Würfel geschnitten und in Salzwasser gegart.

2 Das gegarte Gemüse wird in der Kaserolle mit Butter gemischt. Dann kommt gehackte glatte Petersilie dazu.

3 Klein geschnittene rote Zwiebeln werden in einem EL Oliven-Öl gedünstet, Portwein wird aufgefüllt und die Sauce dann mit eiskalter Butter verrührt.

Die Blutwurst wurde sanft in der Pfanne gebraten und und mit dem Gemüse und der Sauce angerichtet.

6 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s