Quarkcreme mit Apfelkompott & Lemon Curd

Nicht nur die Gäste, nein auch die Schleckermäuler zu Hause lieben es, wenn nach dem Essen ein Dessert gereicht wird. Schnell mal ein paar Gläschen vorbereioten mit dem, was so im Vorrat ist. Im Kühlschrank ist ein Päckchen Quark, Äpfel liegen in der Obstschale und der Rest: Zucker, Ei und gehackte Nüsse sind auch schon da. Los geht’s:

  • Quarkcreme: 250 g Quark, 2-3 EL Zucker, 1 P. Vanillezucker, Prise Salz, Zitronenabrieb
  • 250 ml Sahne
  • etwas Zitronencreme ( Lemon Curd aus dem Glas )
  • 1 Apfel, 1 EL Butter, 2 EL Zucker
  • 2 EL gehackte geröstete Nüsse
  • 3 EL Bisquitbrösel, 2 EL Rum
  1. Zuerst Äpfel in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Butter und Zucker karamellisieren, abkühlen lassen.
  2. Für die Quarkcreme den Quark mit den angegebenen Zutaten vermischen
  3. Schlagsahne aufschlagen und unter den Quark mischen
  4. Die mit Rum getränkten Bisquitbrösel in ein Gläschen füllen
  5. Dann schichtweise Äpfel, Creme, Curd & Nüsse einfüllen.

Dieses Dessert kann man gut vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Bei mir hält es sich nicht lange im Kühlschrank, denn die Nachkatzen sind überall.

Ein Gedanke zu “Quarkcreme mit Apfelkompott & Lemon Curd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s