Reibekuchen mit Räucherlachs

Als Kartoffelpuffer (auch verkürzt Puffer), Kartoffelpfannkuchen oder Reibekuchen bezeichnet man einen gebackenen Kartoffelfladen. Grundsätzlich wird das Gericht aus rohen geschälten Kartoffeln und Zwiebeln zubereitet. Diese werden je nach Rezept grob bis fein gerieben. Da ich hier aber nicht nur Kartoffeln, sondern auch Sellerie-Knolle, Zwiebeln, Knoblauch & Apfel gerieben habe, ist das natürlich kein „Original-Kartoffelpuffer“, aber trotzdem lecker. Es gibt dazu geräucherten Lachs und eine Sc. aus Honig, Majo, Senf & frischem Dill. Ich benötige:

  • Kartoffeln
  • Sellerieknolle, Zwiebel, Knoblauchzehe, Apfel, Petersilie
  • Ei, Mehl,
  • Salz, Pfeffer, Piment d’espelette, Kreuzkümmel, Majoran, Curry
  • Sonnenblumen-Öl zum Ausbacken

Die Arbeit hält sich in Grenzen. Denn der Räucher-Lachs ist schon fertig, er muss nur ausgepackt und auf einem Teller zusammen mit den „Reibekuchen“ serviert werden.                                                                       Die Sauce wird angerührt und dazu gestellt.

Ein Gedanke zu “Reibekuchen mit Räucherlachs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s