Kraut-Salat mit Birnen & Walnüssen

Wenn da nicht das Eigelb & die Buttermilch in der Vinaigrette wären, könnte der Kraut-Salat als vegan durchgehen. Aber der schlaue Veganer macht die Vinaigrette dann ohne Eigelb & Buttermilch. Schon ist der Karaut-Salat vegan. Weil der Dijon-Senf in der Vinaigrette ist, gibt es auch ohne Ei eine Emulsion. Dieser Krautsalalt eignet sich als Beilage, Vorspeise oder für Zwischendurch, wenn der kleine Hunger kommt. Ich benötige für ca. 4 Personen:

  • Rotkohl ( 1/4 Stück )
  • Weißkohl ( 1/4 Stück )
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 reife feste Birnen
  • 1/2 Bund frische Petersilie
  • ca. 150 g Walnüsse, in der Pfanne geröstet
  • Vinaigrette: 1 Eigelb, 1 EL Dijon-Senf, 1 EL Honig, 1 EL Balsamico-Essig (weiß), 2 EL Buttermilch, ca. 100 ml Oliven-Öl, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Vor dem Servieren noch für ca. 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dazu serviere ich geröstetes Roggenbrot (Topinka). Dafür wird das Brot mit Oliven-Öl in der Pfanne geröstet und dann mit Knoblauch eingerieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s