Entenbrust (sous vide) & Sellerie aus dem Ofen

So ein leckeres aromareiches Gemüse. Als Doldengewächs enthält die Selleriepflanze in allen Organen ätherische Öle. Die Phthalide sind für das typische Selleriearoma verantwortlich. Weitere wichtige Aromastoffe sind  Apiol & Sedanolid. Das muss man nicht unbedingt wissen, wichtig ist, dass einem die Knolle schmeckt. Aber auch gesund ist Sellerie. Der Anteil der Ballaststoffe beträgt 1,6 g und der Nährwert liegt bei rund 59 kJ (14 kcal). Sellerie ist reich an Vitamin K und enthält in kleineren Mengen auch einige B-Vitamine sowie Vitamin A, C und E. Was will man mehr. Gesund und lecker. Durch das Backen im Ofen entstehen noch zusätzliche  (Röst)-Aromen. Ich benötige:

  • eine Sellerieknolle
  • Portwein viel, Noilly Prat, Salz, Pfeffer
  • Entenbrust, gesalzene Butter
  • Schnittlauch, Granatapfelkerne

Angerichtet wird wie auf dem Foto zu sehen. Entenbrust mit Sauce nappieren und die angebratenen Selleriestückchen mit Granatapfelkernen gemischt werden dazugelegt. Frisches Schnittlauch passt gut dazu.

5 Gedanken zu “Entenbrust (sous vide) & Sellerie aus dem Ofen

    1. Hallo Peter, ich habe mir leider nicht die genaue Zeit und Temperatur aufgeschrieben. Kommt eigentlich nie vor, aber jetzt. Ich denke die Temperatur war ca. 80 Grad und die zeit ungefaähr eine Stunde. Grüße aus Bonn am Rhein Hartmut

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s