Lammkeule aus dem Backofen mit Rosmarinkartoffeln & Chutney

Wie schön, wenn man einen Schäfer zum Freund hat. Dann gibt es hin und wieder frisches Lammfleisch. So wie jetzt. Ich erhielt eine frische Lammkeule. Für die Pfanne oder Kochtopf ist das Teil zu groß. Also kommt  die Keule in  den Backofen. Als Beilage kleine Rosmarinkartoffeln. Mehr braucht man nicht. Ach, doch noch unbedingt leckeren Rotwein. Den trinkt der Koch läßt jedoch noch genug übrig für die Gästeschar am Tisch. Ich benötige:

  • Lammkeule, Butterschmalz, Rosmarinzweige, Thymianzweige
  • Bratlinge, Butterschmalz, Rosamrinzweige
  • Marinade: 4 Knoblauchzehen, 1/4 TL grobes Salz, 1/2 TL Pfeffer aus der Mühle, 1 EL Honig, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Kognak, 2 EL Dijon-Senf
  • Sauce: Bratfond, 2-3 EL Rotwein, 1 EL Tomatenmark, 2 EL Creme fraiche, 2 EL Noilly Prat
  • Zwetschgen-Chutney:   https://falkkochblog.wordpress.com/2021/09/17/zwetschgen-chutney/

Es kann serviert werden. Kartoffeln und Fleisch kommen auf den Telller,                                                               ein Klecks vom Chutney wird dazu gelegt.                                                                                                            Zum Lamm passt Rotwein aber auch ein leckeres frisches Bitburtger Pils (mein Liebllingsbier ) passt dazu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s