Terrine vom Kalbsbäckchen

Eine Terrine ist eine köstliche kalte Pastete ohne Teig. Egal ob weich und streichbar wie eine Kalbsleberterrine oder fest mit Biss wie unsere Kalbsbäckchen-Terrine, eine Terrine ist schmackhaft und schön anzusehen. Terrinen werden in Schüsseln (Terrinen) oder entsprecheden Formen hergestellt. Eine Terrine mit Fisch oder Fleisch ist wohl die bekannteste Form. Doch auch eine vegetarische Terrine mit Frischkäse und Avocado, oder eine süße Terrine mit Früchten kann ein Geschmackserlebnis sein. Für diese Kalbsbäckchen-Terrinen benötige ich:

  • Kalbsbäckchen, Brühe, Rotwein, Wurzelgemüse
  • Gurken, rote Paprika
  • 150 ml Brühe, 150 ml hellen Balsamico-Essig, 24 g Aspik (Gelatine-) Pulver,
  • Beilage beliebig: Salat, Kartoffeln, Baguette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s