Fischfilet & Gurken

Fisch und Gurken und Dill passen wunderbar zusammen. Der Fisch kommt als Backfisch daher und die in Streiffen geschnittene Gurke wird einfach nur in Vinaigrette geschwenkt. Mehr braucht man nicht. Das geht schnell und ist einfach. Beim Fisch wäre es wichtig, dass es frischer Fisch ist, denn eingefronene Ware hat viel Wasser und ein ungünsiges Ergebnis beim Frittieren. Also auf zum Fischhändler des Vertrauens und frischen Fisch kaufen.

  • Fischfilet, ich habe Filets vom Wolfsbarsch, (alternativ anderer weißer fester Fisch) pro Person ca. 150 Gramm
  • Gurke, Dill, Zitronensaft von einer Zitrone, 1TL Zucker, 1 EL Oliven-Öl
  • Teig: 65 g Mehl, 65 ml Bier, 1 Ei, Salz, weißer Pfeffer, Piment d’espelette, Curry
  • Sonnenblumen-Öl zum ausbacken

Auf ein Bett vom Gurkensalat wird der knusprig ausgebackene Fisch gelegt. Mit viel gehackten frischem Dill wird alles noch üppig garniert.

„White wine by the fish“ oder aber wie ich es bevorzuge, ein leckeres frisch gazapftes Bitburger Pils

9 Gedanken zu “Fischfilet & Gurken

    1. Zum gegrillten Fisch würde ich Kartoffel-Gurken-Salat nehmen. Den Salat mit Brühe anmachen nicht mit Majo. Oder aber Du gehst am Wochenende auf den Markt und lässt Dich inspirieren. Salat und Gemüse gibt es jetzt in großer Auswahl. Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s