Bärlauchsuppe mit Crouton

Wenn dann der Bärlauch frisch überall zu haben ist, wird natürlich ausgiebig damit gekocht.

  • 1)  In der Hühnerbrühe wird frischer Bärlauch gegart.
  • 2)  Der Bärlauch ist schnell ( nach ca. 10 Minuten ) weich, dann püriere ich  mit dem Mixstab
  • 3)  Mit Salz Pfeffer und Café de Paris wird gewürzt. Nicht vergessen: ein Schuss Noilly Prat
  • 4)  Damit die Suppe cremig ist gebe ich noch Creme fraiche dazu.
  • 5)  Toastbrot wird in kleine Würfel geschnitten und in der Pfanne mit wenig Oliven-Öl geröstet. Wenn die Brotwürfel schön braun sind streue ich noch etwas Kräuter der Provence in der Pfanne darüber.
  • 6)  Zum Servieren kommt die Suppe in Portionsschälchen die Croutons werden darübergestreut & noch ein Zweig von frischem Thymian dazugelegt. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s