FINOCCHI alla PARMIGIANA

Für dieses typisch ital. Gericht wird Gemüse mit Parmesan-Käse und Tomatensc. in einer Form im Ofen gegart. Die bekannteste Variante des Gerichts ist die Parmigiana di melanzane, für die, in einer Panierung ausgebackene, oder aber auch nur scharf angegrillte Auberginenscheiben, Basilikum, Mozarella, Tomatensauce und Parmesan-Käse (ital. parmigiano) verarbeitet werden. Die Zubereitung des Gerichts ist aufwändig, da eine Tomatensauce gekocht und das Gemüse vorgegart (meist gebacken) werden muss. Wie die meisten Gemüseaufläufe in Italien wird die Parmigiana nicht heiß, sondern lau- oder zimmerwarm verzehrt. Sie gilt in der italienischen Küche als ‚Hauptgericht‘ (secondo piatto), wird aber auch gerne im Rahmen der Vorspeisen (Antipasti) kalt serviert. Ich mache es mir etwas einfacher. Den Aufwand die Sc. selbst zu kochen spare ich mir. Ich nehme Toamten (stückig) aus der Dose. Für das Gericht benötige ich:

  • Fenchelknollen
  • Tomaten aus der Dose (stückig)
  • frische Küchenkräuter (Thymian, Basilikum, Oregano)
  • Oliven-Öl,
  • Mozarella, geriebener Parmesan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s