Kalbsrückensteak. Kartoffelpüree. Sojabohnen. Beurre rouge.

Der Kalbsrücken ergibt zwei Karrees (Kotelettstränge). Er kann ausgelöst als Kalbsbraten ohne Knochen oder im Ganzen mit den Knochen zubereitet werden. Ausgelöst ergibt das Rückenstück zusammen mit Filet und Niere den Kalbsnierenbraten. Ich benötige:

  • Vom Kalbsbraten ohne Knochen ein paar Scheiben abschneiden. Pro Person ca. 120 Gramm.
  • 500 g Karoffeln, mehligkochend, 80 g Butter, 80 ml Milch, Salz, Muskat, weißer Pfeffer
  • Sojabohnen (Edamame)
  • Beurre rouge: 350 ml Rotwein, 2 EL dunkler Balsamico-Essig, 80 g brauner Zucker, 1 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 150 g eiskalte Butter
  • frische Thymianzweige

Ein Gedanke zu “Kalbsrückensteak. Kartoffelpüree. Sojabohnen. Beurre rouge.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s