Skrei mit Sauerkraut & Kartoffeln

Ein besonderer Kabeljau ist der Skrei. Der geschlechtsreife arktische Kabeljau wird in Norwegen skrei genannt. Das besonders magere Fleisch macht den Skrei zu einer Delikatesse. In der eisigen Barentssee, nördlich von Norwegen, wächst der Skrei heran. Ist er zwischen fünf und sieben Jahre alt und hat seine Geschlechtsreife erreicht, geht er im Winter auf Reise. Ein Stück von diesem köstlichen Fisch kommt jetzt bei mir in die Pfanne. Wie bei Fisch allgemein, darf er nicht zu heiß und nicht zu lange der Hitze ausgesetzt sein. Er wird dann trocken. Also nur ganz vorsichtig in Butter in der Pfanne garen. Ich benötige:

  • frisches Skrei-Filet, Zitrone, Pernod, salzige bretonische Butter
  • Kartoffeln
  • Sauerkraut, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Weißwein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s