Rotkohl-Salat mit Bacon

So gesund ist Rotkohl: Er ist reich an Mineralstoffen wie Eisen (rote Blutkörperchen), Ascorbinsäure (Vitamin C) sowie an den für die Färbung verantwortlichen Anthocyanen, sekundären Pflanzenstoffen, denen eine Stärkung des Immunsystems und eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt wird. Ferner finden sich signifikante Mengen an Zuckern und Senfölen. In Abhängigkeit vom Garverfahren besitzt Rotkohl einen vergleichsweise geringen physiologischen Brennwert von ca. 200–240 kJ/100 g und enthält viele Ballaststoffe. Zu langes Kochen zerstört enthaltene Vitamine teilweise, so dass es vor allem im Winter von Vorteil ist, Rotkohl als Rohkost zuzubereiten. Deshalb wird jetzt ein Rotkohl-Salat (roh) gemacht. Denn man möchte ja etwas gesundes essen. Ich benötige:

  • 1 kleiner Rotkohl, ca. 700 g
  • 1 EL Salz, Pfeffer, 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 TL brauner Zucker
  • 60 ml Essig (z. B. weißen Balsamicoessig)
  • 2-3 EL Oliven-Öl
  • 1/2 Glas Johannisbeer-Gelee

Ein Gedanke zu “Rotkohl-Salat mit Bacon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s