Spinat-Klößchen. Rotwein-Butter. Karotten.

Der Spinat gehört zu den Fuchsschwanzgewächsen. Ich denke, auf dem Markt ist man verwirrt, wenn man eine Portion vom Fuschschwanzgewächs haben möchte. Und es gibt noch mehr Kurioses vom Spinat. Laut einer Studie der FU Berlin von 2019 kann ein im Spinat enthaltenes Steroid, eine Wirkung entfalten, die zu Kraftzuwachs und Leistungssteigerung führt. Sportlern, denen während eines zehnwöchigen Krafttrainings diese Substanz in konzentrierter Form verabreicht wurde, zeigten einen deutlich höheren Kraftzuwachs als die Kontrollgruppe. Der internationalen Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) wurde daher empfohlen, die Substanz auf die Dopingliste zu setzen. Wer nun denkt „ich dope mich mal mit einem Kilo Spinat“ wird kaum Wirkung bemerken. Denn man muss das Steroid in erheblich höher konzentrierter Form als in der Spinatpflanze zu sich nehmen. Dann gibt es noch die Story mit dem gesunden Eisen im Spinat. Ein Wissenschaftler hat 1890 den Eisengehalt von 100 Gramm getrocknetem Spinat korrekt mit 35 Milligramm beziffert. Das Ergebnis wurde anschließend auf frischen Spinat angewendet. Das war um einen Zehnerpotenz zuviel. Noch heute werden Kindern geärgert in dem man ihnen viel Spinat zu essen gibt. Die unkritisch übernommene These war auch in der Ärzteschaft jahrzehntelang weit verbreitet. Ebenso wie die Story vom Spinat essenden Seemann Popeye. So viel zum Spinat. Jetzt wird gekocht. Ich benötige:

  • 300 g frischen Spinat
  • 100 g geriebenes Weißbrot
  • 100 g geriebener Parmesan
  • 2 Eier
  • 30 g flüßige Butter
  • eine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Salz, Oregano, Pfeffer, Muskat
  • Karotten
  • Rotwein-Buttersc.: 50 g Zucker, 350 ml Rotwein, 50 ml Balsamico-Essig, Rosmarinzweig, Thymianzweig, Salz, Piment d‘ espelette, 150 g eiskalte Butter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s