Lammfilet, eingepackt im Reibekuchen

Für dieses Gericht gekomme ich keinen Orden, keinen „Bocuse d’Or“. Dafür Lea Linster, sie gewann 1989 als erste und bislang einzige Frau die höchste internationale Auszeichnung für Köche, den „Bocuse d’Or“. Und zwar für ihren Lammrücken in Kartoffelkruste. Mich freut es, wenn ich zufriedene Gesichter am Tisch sehe, wenn dieses köstliche Essen serviert wird. Das Rezept hört sich erstmal kompliziert an, es ist aber eigentlich nur ein bißchen schwierig. Das schafft fast jede/r. Ich benötige:

  • Lammfilets, pro Person je ein Stück, ca. 90 g
  • festkochende Kartoffeln
  • frische Blattpetersilie
  • grüne Bohnen, Knoblauch, getrocknete eingelegte Tomaten
  • Butter, Oliven-Öl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s