Kalbskarree. Linsen.

Das Kalbskarree, man nennt es auch Krone,  ist ein Teil des Kalbsrückens. Aus dem Kalbskarree lassen sich wunderbare Koteletts schneiden. Ein besonders Teilstück ist in diesem Zusammenhang der Kalbsnierenbraten,  Dabei handelt es sich um das ausgebeinte Kalbskarree mit dem Kalbsfilet und einer eingewachsenen, mit Fett umschlossenen Niere.  Für mein Essen „Kalbskarree mit Linsengemüse“ benötige ich das Kalbskarree mit den Rippenknochen (alo nicht ausgebeint).  Mise en place:

  • ein Stück Kalbskarree (hier mit drei Rippen)
  • Butterschmalz
  • Puilinsen, Karotten, Kartoffeln, Knoblauch, Frühlingszwiebeln
  • Sauce: Kalbsfond, Teriyaki, Salz, Pffer, Curry, Noilly Prat, Piment d’espelette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s