Spinat. Nudeln. Doradenfilet.

Ich liebe es, wenn aus nur wenigen Zutaten ein leckeres Essen gekocht werden kann. Normalerweise ist das dann auch nicht soviel Arbeit und geht schnell. Manchmal sieht man Rezepte die 40 und mehr Zutaten auflisten. Da habe ich schon keine Lust mehr das Rezept überhaupt zu lesen. Man lässt sich leicht dazu verleiten dann irgendwelche selten gebrauchte Zutaten/Gewürze zu kaufen. Nur für dieses eine Rezept.  Allerdings werden die Zutaten dann selten bis nie mehr benötigt und sie werden nach einiger Zeit entsorgt. Hier also jetzt die Zutaten, ich benötige:  

  • eine Dorade
  • frischer Spinat
  • Udon-Nudeln
  • Zitronen, Knoblauch
  • Salz, weißer Pfeffer, Muskat, Pernod, gesalzene bretonische Butter 

.

3 Gedanken zu “Spinat. Nudeln. Doradenfilet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s