Bratkartoffeln. Gurke. Räucherlachs.

Bevor ich die Bratkartoffeln brate einige Info zu den beliebten Kartoffeln: Es gibt ca. 2900 Sorten, jedoch nur drei Arten: mehligkochend, vorwiegend festkochend und festkochend. Die Einteilung erfolgt aufgrund des Stärkegehalts. Je mehr Stärke, desto lockerer ist die Kartoffel nach dem Kochen.  Kartoffeln machen lange satt und sind dabei recht kalorienearm. 100 Gramm gegart und ohne Schale enthalten rund 75 kcal.  Zudem finden sich neben den kraftspendenden  Kohlehydraten auch Eiweiß, Ballaststoffe, Vitamin C. Kalium & Vitamin B1. Das macht die Kartoffel zu einem wichtigen Baustein für echte Wohlfühl-Mahlzeiten. Für Bratkartoffeln nehme ich eine festkochende Sorte. Da kommen folgende in Frage: Annabell – sehr frühe Kartoffelsorte mit tiefgelbem Fleisch. Bamberger Hörnchen;  Cilena; La Ratte; Linda; Nicola & Sieglinde. Für „Bratkartoffeln. Gurke. Räucherlachs“. benötige ich: 

  • festkochende Kartoffeln, Zwiebeln, frischer Majoran
  • Gurke
  • Räucher-Lachs
  • Sauce aus: Honig, Senf, Majo und frischem Dill

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s