Rösti. Weißwurst. Salat.

Wenn das die Bayern wüssten, das hier an einer urbayerischen Speise, der Weißwurst, gefrevelt wird. Denn, ich erhitze sie nicht in heißem Wasser sondern sie wird in einer Pfanne gebraten. Dazu noch in der Mitte durchgeschnitten. Was soll’s?  Hauptsache es schmeckt.    Ebenso wird aus Weißwürtschen ein Salat zubereitet, mit Radieschen einer Vinaigrette aus Oliven-Öl, Balsamico-Essig Pfeffer & Salz. Ich benötige:

  • Weißwürtschen
  • Radieschen, frisch geerntete Radieschen-Prossen
  • Kartoffeln, gesalzene bretonische Butter, Salz, Muskat, Pfeffer
  • grüner Salat, frische Gartenkräuter, Vinaigrette

Ein Gedanke zu “Rösti. Weißwurst. Salat.

  1. Habe mich schon oft gefragt, was ich mit einer Weisswurst (hier manchmal von einem deutschen Metzger erhältlich) eigentlich machen soll, denn zum «Zutzeln» am Vormittag eignen sich diese hier eher nicht.
    Nun habe ich die Lösung und werde nächstens welche mitnehmen – danke!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s