Dry Aged Porterhouse Steak

Ein bißchen Info über das Porterhouse-Steak: Es wird, wie auch das T-Bone-Steak, mit Filet und Knochen aus dem flachen Roastbeef geschnitten. Die beiden sehr ähnlichen Zuschnitte unterscheiden sich hauptsächlich durch die Dicke und den größeren Filet-Anteil beim Porterhouse-Steak.     Es hat üblicherweise eine Dicke von etwa 6 cm und ein Gewicht von etwa 700 bis 1000 g. Der Name Porterhouse-Steak leitet sich von der Bezeichnung britischer und amerikanischer Gasthäuser ab, in denen das Bier in Porter ausgeschenkt wurde. Der Begriff T-Bone-Steak folgt der englischen Bezeichnung des im Anschnitt T-förmigen Knochens; hierbei ist eine Dicke von etwa 4 cm und ein Gewicht von etwa 600 g üblich. In Italien wird die gegrillte Spezialität aus der Toskanan“Bistecca alla fiorentina“ genannt. Dry aged Beef ist eigentlich nichts Neues. Früher nannte man die Dry aged Beef  Herstellung auch einfach „Fleisch abhängen“. Denn die Rinderhälften dürfen nach der Schlachtung erst mal frei in der Luft baumeln, gut gekühlt bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. So kann Flüssigkeit entweichen und wichtige Enzyme in Ruhe ihre Arbeit verrichten. Am Ende kommt dabei ein zartes, würziges Dry aged Beef  heraus, das nicht nur Steak- Kenner schwärmen lässt. So ein abgehangenes reifes zartes Stück konnte ich erwerben und nun kommt es auf den Teller. Mit Knochen wiegt das gute Teil ca. 1100 Gramm. Das Fleisch reicht für drei bis vier Personen. Als Beilage nur ein paar Fritten und eine leckere frische selbstgemachte  Sauce béarnaise. Ich benötige:

  • ein Portehouse-Steak ( ca. 1 Kg )
  • Bratlinge für die Wedges, Sonnenblumen-Öl zum frittieren
  • Sauce Béarnaise:  4 EL Weißwein, Pfefferkörner, frische Estragonblättchen, eine feingehackte Schalotte, 2 Eigelbe, 125 g flüßige Butter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s