grüner Spargel mit Teriyaki-Hähnchen-Spieß

IMG_7205

Bis zum Johannitag müsst Ihr das aushalten. Bei mir gibt es jetzt sehr oft Spargelrezepte. Die Johannisnacht ist die Nacht auf den Johannistag, vom 23. auf den 24. Juni. Verknüpft ist der Tag  mit Festen im Zusammenhang mit der Sopmmersonnenwende und Brauchtum wie dem Johannisfeuer, wie auch als besonders günstige Zeit für das Sammeln von Kräutern. Die Spargelsaison endet traditionell am Johannistag, dem 24. Juni. Das hat einen ganz einfachen Grund. Der Spargeltrieb, den wir als grünen oder weißen Spargel so sehr als Delikatesse schätzen, ist im Grunde nur der Stamm der Spargelpflanze. Damit der Spargel auch in der nächsten Saison noch genügend Kraft hat, um wieder leckere Spargeltriebe zu erzeugen, muss er durchwachsen und einen grünen Busch bilden. Jetzt kann er durch Photosynthese Energie sammeln, diese in der Wurzel einlagern und so im Frühjahr wieder neu austreiben. Der grüne Spargel hat einen intsiveren erdigen Geschmack als der weiße. Deshalb kann eine kräftige Sauce (Teriyaki) dazu nicht schaden. Ich benötige/mise en place:

  • grünen Spargel
  • Hähnchenbrust
  • gesalzene bretonische Butter, Oliven-Öl
  • Teriyakisauce: eine Knoblauchzehe & ein Stück Ingwer sehr klein hacken, dann in einem EL Oliven-Öl, einem EL Sesam-Öl, 50 g braunen Zucker, 150ml Sojasauce, 150ml Mirin und 50ml Sake geben und alles aufkochen bis eine sirupartige Konsistenz erreicht ist.

Vom Spargel werden die unteren Enden abgeschnitten und das untere Drittel geschält. In einer Pfanne dünste ich den Spargel in Butter. Das Hähnchenfleisch wird in Würfel geschnitten und aufgespießt. Dann in Teriyaki-Sauce mariniert und in Oliven-Öl  gebraten.

Vor dem Servieren wird der Spargel mit Salz & Pfeffer gewürzt, die Spieße noch mal mit Sauce beträufelt. Zusätzlich kann man noch gehobelten Parmesankäse darübergeben. Das bringt noch mal einen kräftigen Umami-Geschmack dazu.

Ein Gedanke zu “grüner Spargel mit Teriyaki-Hähnchen-Spieß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s