überbackene Bandnudeln mit Ruccola-Salat

IMG_7129

Ich war da nicht so schnell. Denn Nudeln zu hamstern habe ich vergessen. Und dann waren sie alle ausverkauft. So ist das in Corona-Zeiten. Aber es würde mir mehr Sorgen bereiten, wenn ich kein Mehl hätte. Doch davon habe ich immer genug im Vorrat, nicht nur in Corona-Zeiten. Die Nudeln werden selbstgemacht.  Hier ist das Rezept:

  • 500 g Mehl, ital. Pastamehl (oder halb Weizenmehl Type550 und halb Hartweizengrieß)
  • 4 Eier, 100 ml Wasser
  • 3 EL Oliven-Öl, 1 TL Salz

Daraus einen Teig kneten und mit der Nudelmaschine bearbeiten. Dabei sehr oft den Teig immer wirder durch die Walzen drehen. Der Teig wird dadurch elastischer und glatter. Aus dem ausgerollten Teig schneide ich lange Bandnudeln. Die werden in Salzwasser al dente gekocht und damit zum Überbacken vorbereitet. Die weiteren Zutaten:

  • Royale aus: 200 ml Creme faiche, 4 Eiern, 150 ml Milch
  • gekochter Schinken, gerupft
  • frische Küchenkräuter nach Belieben, z.B. Petersilie, Basilikum, Thymain
  • Salat:  Ruccola, Erdbeeren, Oliven-Öl, Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer, Tabasco

 

In eine Auflaufform kommen zuerst die Nudeln, darauf die gehackten Kräuter. Die Royale wird angegossen und geriebener Käse (Comte) aufgestreut. Im Backofen bei 180ºC wird der Auflauf überbbacken.

Nach ca. 25 Minuten ist der Auflauf gebacken & hat eine knusprige Oberfläche. Die Zutaten für den Salat werden gemischt und es kann serviert werden.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s