Bärlauch-Suppe

IMG_7111

In Zeiten wie diesen, es ist Anfang Mai, der Spargel wächst und wird geerntet und ebenso Bärlauch. Da liegt es nahe, dass man beides zusammen bringt. Und zwar in dieser Bärlauch-Suppe. Spargelbrühe und frischer Bärlauch. Wenn es bei mir Spargel gibt werden die Spargelschalen ausgekocht und darin dann der Spargel gegart. Die dann erhaltenen Brühe ist sehr aromatisch. Denn zweimal eingekocht. Diese Brühe nehme ich als Basis für die Suppe. Ich benötige für diese köstliche Suppe:

  • 1 L Spargelbrühe, Spargelabschnitte gegart,
  • ein Bund frischer Bärlauch, 2-3 Schalotten, 3-4 Knoblauchzehen,
  • gesalzene Butter, Sahne, altbackenes Baguette ohne Rinde,
  • Balsamico-Essig, Kürbiskern-Öl, Noilly Prat, Salz, Pfeffer, Piment d’espelette,

Die Zutaten: Schalotten & Knoblauch werden klein geschnitten und in Butter angedüntet, nicht braun werden lassen. Dann wird das mit dem Bärlauch in der Brühe gekocht.

Wenn das Gemüse gar und weich ist werden die gekochten Spargelabachnitte und die Sahne zugegeben und mit dem Mixstab pürriert. Entrindetes Baguette wird auch untergemixt damit die Suppe etwas sämig wird. Evtl. mit Salz, weißem Pfeffer und Muskat nachwürzen. Ein Schuß Noilly Prat dazu kann nicht falsch sein.

Vor dem Servieren tropfe ich etwas Kürbiskern-Öl in die Suppe. Noch ein paar Tropfen dunkler Balsamico-Essig runden den Geschmack ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s