Stremel-Lachs in Gurken-Gelee

Eine kleine Spielerei. Vorspeise. Beilage. Amuse.

Herzhafte Vorspeise. Fischig. Erdig-Frisch. Leichte Schärfe.

  • 250 ml Gurkensaft
  • 8 g Aspik-Pulver (Gelatine)
  • Senfsaat, Fenchelsamen, Schnittlauch, weißer Pfeffer

Zwei bis drei Gurken werden im Mixer püriiert. Über einem Sieb fange ich den Saft auf. 250 ml Saft wird mit 8 g Aspik-Pulver gemischt. Dann leicht erwärmt, damit sich die Gelatine auflöst.

Stremellachs wird in kleine Stücke geschnitten. Gurkensaft in die Förmchen gefüllt und mit  Gewürzen bestreut dann die Fischstücke eingelegt. Auffüllen mit Gurkensaft. Im Kühlschrank wird der Gurkensaft fest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s