Flußkrebs-Terrine mit Gurken-Gelee-Würfel

IMG_6561

Eine Terrine oder Pastete ist immer etwas Besonderes, für Festtage für Buffets oder besondere Anlässe. Ich habe schon mehrmals hier Fisch-Terrine vorgestellt aber bisher noch keine Anleitung/Rezepte geladen. Das werde ich bald nachholen. Rezept von Fisch- bzw. Flußkrebs-Terrine coming soon. Hier schon mal eine schöne Vorspeise mit Gurken-Gelee. Alle Zutaten vorbereiten:

  • Flußkrebs-Terrine (Rezept folgt)
  • Gurken ( daraus erhalte ich 150ml Gurkensaft ), 6g Aspikpulver/Gelatineblätter, Salz, Tabasco, Sesam hell und dunkel,

1) Die Flußkrebs-Terrine wird mit Aspik überzogen und mit frischen Dill-Zweigen dekoriert. In Scheiben geschnitten ist sie fertig zum Servieren.

2) Im Mixer zerkleinere ich die Gurken. In einem Seihtuch lasse ich die Flüßigkeit austropfen. Dann würze ich den Saft mit Salz & Tabasco und weiche 6 g Aspikpulver darin ein.  Nach ca. 10 Minuten erwärme ich die Mischung damit sich das Aspik auflöst. Zum Festwerden kommt der Saft dann in eine mit Folie ausgelegte Form. Im Kühlschrank wird die Masse nach einiger Zeit schnittfest.  So dass ich die kleinen Würfel schneiden kann. Die werden in Sesam gewälzt und kommen als Beilage zur Terrine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s