Hokaido-Suppe mit Miso & Dashi

IMG_6493

Seit einer Woche liegt der Hokaido im Gemüsekorb, unübersehbar allein schon wegen der Farbe. Jetzt muss er dran glauben. Es wird eine Suppe (die hundert-tausendste?). Aber, wie gesagt: unvermeidlich, am Kürbis kommt kein Koch vorbei. Gewürzt wird mit Misu- & Dashi-Brühe, mit Piment d’espelette, Kreuz-kümmel, Kurkuma &  Ingwer. Um auch den Säureanteil zu haben kommt noch Zitronenabrieb und Zitronensaft dazu. Ich benötige:

  • Hokaido-Kürbis
  • Zwiebeln, Knoblauchzehen,
  • Dashi-Brühe ( Rezept: Dashi-Brühe ) Miso-Brühe
  • Kurkuman, Kreuzkümmel, Ingwer, Piment d’espelette
  • Butterschmalz

In Butterschmalz werden klein geschnittenen 1) Zwiebeln und Knoblauch gedünstet. Bei kleiner Flamme, es soll nicht braun werden sondern nur schön weich. Dann kommt der 2)  geschnittene Hokaido dazu und es wird die 3) Brühe aufgefüllt. Nach ca. 10 Minuten ist der Kürbis weich und die Suppe kann mit dem Mixstab püriert werden. Mirt den o.a.  4)  Gewürzen wird die Suppe abgeschmeckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s