Entenbrust mit Rotkohl und Apfel

Weil es so lecker ist. Wieder mal Entenbrust. Dieses mal klassisch mit Rotkohl. Dazu ein gebackener Apfel und Sauce aus roten Zwiebeln und Apfel mit Cidre. Ich benötige:

  • Entenbrust,
  • Apfel,
  • Rotkohl, Gänseschmalz, Lorbeerblatt, Johannisbeergelee, Pfeffer, Salz, Piment d’espelette,
  • für die Sauce: rote Zwiebeln, das Innere der Äpfel, Sherry, Noilly Prat, Pfeffer, Salz, Kreuzkümmel gemahlen, Curry, Fischsauce, Cidre
IMG_6385
für die Sauce werden rote Zwiebeln und Apfel in Fond mit den angegebenen Zutaten eingekocht, dann mit dem Pürierstab gemixt und durch ein Sieb gestrichen
IMG_6387 (2)
die Entenbrust wird auf der Hautseite mit einem scharfen Messer eingeritzt und dann in der Pfanne bei mitllerer Hitze gebraten
IMG_6386
Rotkohl wird fein gehobelt und in wenig Gänseschmalz mit den angegebnen Kräutern und Gewürzen gegart.

Die Äpfel gare ich leicht in der Mikrowelle, ca. 3-4 Minuten, so dass das Innere weich ist und mit einem Kugel-Austecher werden die Äpfel ausgehöhlt. Das Innere wird für die Sauce verwendet. Zum Servieren wird der ausgehöhlte Apfel mit Rotkohl gefüllt, die Entenbrust in Streifen geschnitten und zusammen mit der Sauce auf den Teller gegeben.

3 Gedanken zu “Entenbrust mit Rotkohl und Apfel

Schreibe eine Antwort zu Hartmut Falk Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s