Tortellini mit Ziegenkäse/Rucola-Füllung seviert in Zitronen-Butter

IMG_6359

Um einen Pastateig selbst zu machen benötigt man wenige Zutaten. Wenn man gefüllte Pasta (Tortellini) machen möchte ist es sowieso besser, das selber zu machen. Dann weiß man was in der Füllung steckt. Bei mir steckt Ziegenkäse und Rucola drin. Ich benötige:

  • Pastamehl, Eier, Salz, Oliven-Öl
  • Ziegenfrischkäse, Rucola, Pfeffer, Salz
  • gesalzene Butter, Zitronensaft, Creme fraiche

Für den Pastateig nehme ich 400g Pastamehl, ein Ei & 4 Eigelb, 2 EL Oliven-Öl und einen halben TL Salz. Das wird alles gut geknetet und in Folie läßt man den Teig ca. eine Stunde ruhen. Dann werden in der Pastamaschine dünne Streifen ausgerollt. Mit einem runden Ausstecher werden Stücke ausgestochen und jeweils in der Mitte ein Stück Füllung platziert, dann zusammenklappen.

Für die Füllung wird Ziegenfrischkäse mit klein gehacktem Rucola , etwas Salz und weißem Pfeffer vermischt.

Die Toretllini werden in gesalzenem Wasser gegart.

In einer Kaserolle erhitze ich gesalzene Butter mit dem Saft einer Zitrone und einem Esslöffel Creme fraiche. Darin werden die Pasta vor dem Servieren geschwenkt.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s