Wachsbohnen mit Kalbfleischbällchen

IMG_6011

Die Bohnen die normalerweise hier erhältlich sind, sind  Stangebohnen und Buschbohnen. In grün und gelb. Im Handel sind normalerweise nur gelbe Buschbohnen Sorten, gelbe Stangenbohnen sind sehr selten oder gar nicht erhältlich. Buschbohnen bleiben niedrig im gegen-satz zu Stangenbohnen die in die Höhe wachsen, an Stangen. Von beiden gibt es: Schnittbohnen (flach, breit und größer) & Brechbohnen (rund, kleiner). Für mein Gericht benötige ich:

  • gelbe Brechbohnen
  • Schalotten, Knoblauch, Butter, Noilly Prat, Creme fraiche, Salz, weißer Pfeffer,
  • kleine Kalbfleischbällchen aus gehacktem Kalbfleisch, Ei, Paniermehl, Salz, Pfeffer, Muskat, klein gehackten Zwiebeln und Knoblauch.

Die Bohnen werden in gesalzenem Wasser blanchiert. Bißfest, dann in Eiswasser abgeschreckt um die Garung zu stoppen.

In einer Kaserolle dünste ich in wenig Butterschmalz klein gehackte Schalotten und Knoblauch. Dazu kommen Creme fraiche & Noilly Prat sowie die o.a. Gewürze. Die Bohnen werden vor dem Servieren in dieser Sauce erhitzt.

Das gehackte Kalbfleisch wird mit den genannten Zutaten gemischt & zu kleinen Bällchen geformt. Diese kommen auf Spieße und werden in der Pfanne gebraten.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s