Hühnchen belle aurore nach Lea Linster

IMG_5871
Huhn belle aurora mit gebackenen Kartoffeln

 Eigentlich „frei nach Lea Linster“, denn ich habe mich nicht so ganz genau an ihr Rezept gehalten. Aber es sind nur unwesentliche Änderungen. Anstatt Poularde nehme ich ein schönes französisches Blaufußhuhn. Und auch bei den frischen Ktäutern habe ich die genommen, die bei mir vor der Küchentüre so wachsen. Die Bezeichnung „belle aurore“  erhält das Gericht wegen der schönen gelben sonnengleichen Farbe. Die erhält man   durch die Zugabe von Eigelb zu Sauce. Als Beilage gibt es Brätlinge die mit Rosmarinsalz & Oliven-Öl im Backofen gebacken werden. Ich benötige:

  • ein Huhn, die ursprünglich aus der Bresse in Frankreich stammende Hühnerrasse wird hier auch Gallisches- oder Blaufuß-Huhn oder Gauloise genannt. Man erkennt die Hühner an ihren blauen Füßen, an ihrem rein weißen Gefieder und roten Kämmen. Jedes andere Huhn geht auch.
  • frische Kräuter: Thymian, Rosmarin, Lorbeer, Salbei, Basilikum & Knoblauch. Daraus binde ich ein mit Garn umwickeltes Päckchen, Bouquet garni.
  • 400 ml Weißwein, 300 ml Sahne, 2 oder 3 Eigelb,
  • Butter, Oliven-Öl, Zitronensaft und Abrieb,
  • Salz, weißer Pfeffer, Muskat,IMG_5857Das Huhn wird in 8 Teile getrennt, gesalzen und gepfeffert. Zunächst werden die Hühnerteile in einer Kaserolle im Butter kurz angebraten. Sie sollten nur leicht angebräunt sein.IMG_5861Der Wein wird zugefügt und das Bouquet sowie die Knoblauchzehen dazugegeben. Das wird dann für ca. 40 Minuten sanft geschmort.IMG_5867Das Fleisch wird auf einer Platte warm gehalten und die Schmorflüßigkeit wird mit Sahne gemsicht. Dann wird die Sauce mit Eigelb gebunden. Jetzt kann nachgewürzt werden. Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronenabrieb/Saft untermischen. Durch das Eigelb erhält die Sc. die schöne gelbe Farbe.

Die gekochten Kartoffeln werden halbiert, mit Rosmarin-Salz bestreut und mit Oliven-Öl beträufelt. Im Backofen bei 180°C backen bis sie schön braun und knusprig sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s