Burrata mit Tomaten & Topinka

IMG_5809

CAPRESE: Der Ursprung des Gerichts ist nicht eindeutig geklärt. Ein verbreiteter Herkunftsmythos besagt, dass ein patriotischer Maurer zum ersten Mal die Zutaten, deren Farben der Tricolore entsprechen, in ein Panino gefüllt habe. Ein anderer Ursprung wird darin vermutet, dass das Gericht auf die futuristische Küche von Filippo Tommaso Marinetti zurückgeht. Er hatte das Gericht bei einem von Marinetti im Grand Hotel Quisisana auf Capri veranstalteten Abendessen auf der Speisekarte. Ob es stimmt? Egal, es ist eine schöne Geschichte. Bei diesen sommerlichen Temperaturen hat man gerne ein leichtes Gericht. Hier ist es, ich benötige:

  • geschmackvolle Tomaten, möglichst Coeur de Boeuf
  • Burrata, die mit Sahne gefüllten Mozarellabällchen
  • Salatherzen, Oliven-Öl, Balsamico-Essig, Basilikum
  • Pfeffer, Salz
  • Baguette, gesalzene bretonische Butter, Knoblauchzehen

Die Hauptdarsteller sind: Tomaten Burrata, Salatherzen, Basilikum.

IMG_5804

Baguette-Scheiben werden mit gesalzener Butter bestrichen, in der Pfanne geröstet und dann mit Knoblauch eingerieben.

Damit auch wirklich sehr dünne Scheiben Tomaten geschnitten werden können,  benötigt man ein sehr scharfes Messer. Ich besitze einen doppelten Messersatz, somit  kann ich zweimal im Jahr die Messer zum professionellen Schleifen verschicken.

Die Tomatenscheiben werden auf den Teller gelegt. In der Mitte ein Stück vom Salat, darauf der Burrata. Alles bestreuen mit gehacktem Basilikum und dann mit Balsamico und Essig beträufeln. Salz und Pfeffer runden das Ganze ab.

Den Künstler erfreut der Applaus. Der Blogger freut sich über Sternchen.

4 Gedanken zu “Burrata mit Tomaten & Topinka

    1. Ja, liebe Katrin, es ist wirklich einfach. Aber sehr sehr lecker und gerade bei den jetztigen Temperaturen eine leichte Mahlzeit. Aber wie Du sicher bemerkt hast, versuche ich immer die Rezepte in ihrer machart sehr einfach zu halten. Mit wenigen Zutaten die überall zu kaufen sind. Allerdings gelingt das machesmal nicht. Dann benötoge ich vieleZuaten und das Kochen ist etwas aufwändiger. Viele Grüße und sonnige Tage Hartmut

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s