Räucherlachs, Sauerkraut, Kartoffeln & Dillsauce

IMG_5199

Räucherlachs, Sauerkraut & Kartoffeln sind die Hauptdarsteller auf dem Teller. Dazu noch ein paar Löffel von der köstlichen Dillsauce und wir haben einen leckeren Schmackofatz. Es gibt Auflauf.

Ein Auflauf ist ein im Backofen gegartes, salzig oder süß abgeschmecktes Gericht. Im engeren Sinne ist er mit dem Soufflé gleichzusetzen; Erhard Gorys tut dies in seinem Werk Das neue Küchenlexikon und leitet dabei auch den Namen „Auflauf“ vom „auflaufen“, also dem Aufgehen der Eisschnee-haltigen Auflaufmasse her. Im weiteren Sinne werden jedoch auch andere im Ofen gegarte Gerichte als Aufläufe bezeichnet, z. B. die Gratins, charakteristisch ist in diesem Fall die Anordnung der verschiedenen Zutaten in mehreren Schichten. Also es gibt jetzt etwas zum Schichten.  Ich benötige:

  • Kartoffeln am liebsten Annabelle ( Annabelle ist eine sehr frühe bis frühe Kartoffel-Speisesorte mit ausgezeichneter Salateignung: lange Form, festkochend, tiefgelbes Fleisch )
  • Sauerkraut
  • geräucherter Lachs
  • Sauce: 1 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 1 Bund Dill, 3 EL Creme fraiche, 3 EL Weißwein, 1 EL Pernod, 1 EL Noilly Prat, Salz, weißer Pfeffer, Dill
  • Oliven-Öl, gesalzene bretonische Butter,

1.) Kartoffeln in Salzwasser kochen und pellen, mit der Gabel zerdrücken und mit Butter mischen.

2.) Räucherlachs in kleine Würfel schneiden

3.) Sauerkraut evtl. leicht wässern, damit es nicht zu sauer ist.

In einer Auflaufform schichte ich die Zutaten. Unten zerdrückte Kartoffeln.  Darauf eine Schicht Sauerkraut und dann den klein geschnittenen Lachs.  Darüber wieder eine Schicht Kartoffeln. Obendrauf setze ich Butterflöckchen. Dann wird die Form im Backofen bei ca. 180ºC Umluft gebacken. Der Auflauf ist nach ca. 40–50 Minuten fertig. Er sollte auf der Oberfläche leicht gebräunt sein.

Für die Sauce werden die sehr klein geschnittenen Schalotten und Knoblauch in etwas Öl angedünstet. Nicht braun werden lassen. Dann den Weißwein, Pernod & Noilly Prat dazu gießen. Creme Fraiche und die Gewürze unterrühren. Zum Schluß den gehackten frischen Dill mit dem Mixstab unterrühren.

 

 

 

 

2 Gedanken zu “Räucherlachs, Sauerkraut, Kartoffeln & Dillsauce

  1. Das liest sich sehr lecker!
    Ich werde nächstens wieder Sauerkraut ansetzen, denn zu kaufen gibt es hier keines, oder nur das grässliche, bereits gekochte in Dosen. Ich gehe davon aus, dass du rohes Sauerkraut verwendet hast.
    Gratins sind in meiner Küche oft vertreten, die Begriffserklärung des Auflaufs war mir nicht bekannt, danke für diese Erhellung!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s