Miru, der Fisch mit gedünstetem Fenchel

IMG_4488 (2)

Ich frage meinen Fischhändler „wie heißt denn der Fisch“, „Miru“. „Miru?“. Angeblich ein Fluss-Barsch. Also dann gibt es den Miru heute zum Abendessen. Zum Fisch passt sehr gut Fenchel gedünstet. Und so kommt es auch. Fenchel wird gedünstet der Fisch gebraten und aus Mayonnaise  und gehacktem frischen Dill gibt es ein Sößchen dazu. Normalerweise bevorzuge ich es den Fisch als Filet zu braten. Doch der Fischhändler meinte man solle den Fisch im Ganzen mit Kräutern im Dampf garen. Das habe ich gemacht. Es gefällt mir nur nicht, dass ich nach dem Dünsten den Fisch auseinandernehmen muss , mühsam die Gräten suchen & entfernen. Bis das gemacht ist ist der Fisch kalt. Also beim nächsten Mal wird wieder das Filet gebraten. Insgesamt ist das nicht weniger Arbeit, denn im Filet müssen die Gräten auch mühsam gesucht und entfernt werden. Aber der Fisch kommt nach dem Braten dann heiß auf den Teller. Das ist mir lieber. Ich benötige:

  • Miru, den Fisch
  • frische Kräuter: Petersilie, Dill, Estragon, Rosmarin,
  • Fenchel
  • gesalzene bretonische Butter, Pernod, Salz, Pfeffer,
  • für die Sauce: Mayonnaise, Creme fraiche, Zitronensaft

Der Fisch wird gründlich unter fließendem kalten Wasser abgespült. In einen Bratbeutel gepackt und die Kräuter dazu gelegt. Den verschlossenen Beutel lege ich auf ein Backblech. Dann ab in den Backofen. Bei 120ºC wird der Fisch für ca. 20 Minuten gedünstet.

Fenchel wird in Scheiben geschnitten und in einer Pfanne in gesalzener Butter gebraten.

Für die Sauce wird Mayonnaise mit Creme fraiche, gehacktem Dill & Zitronensaft gemischt.

 

 

2 Gedanken zu “Miru, der Fisch mit gedünstetem Fenchel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s