Matjes Tatar

IMG_4190 (2)

Wenn der junge Matjes im Mai auf den Markt kommt, essen wir ihn natürlich ohne irgendwelche weiteren Zutaten. Aber, wenn man im Herbst auf Matjes Appetit hat, kommt er als Tatar auf den Teller. So auch jetzt, Matjes in Tatar-Manier mit dem Messer hacken und mit Gewürzen & Kräutern mischen. Am liebsten auf einer Scheibe gutem Roggen-Vollkorn-Brot vom Bäcker. Ich benötige:

  • Matjes
  • Roggen-Vollkornbrot, gesalzene bretonische Butter,
  • eingelegte Gürkchen, Zwiebeln, Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Ingwer,
  • kein Salz, denn der Hering ist salzig genug, Pfeffer aus der Mühle, Piment d’espelette,

Der Matjes wird mit einem scharfen Messer gehackt, die anderen Zutaten werden auch sehr klein gehackt und dann wird alles gemischt und gewürzt. Das Tatar kommt auf eine Scheibe gebuttertes Vollkornbrot. Dazu gibt es ein leckeres Bitburger Pils.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s