Kalbsleber mit Ingwer-Reis & Kumquat-Sauce

IMG_3886

Es gibt so einige Klassiker von Kalbsleber-Rezepten. Dazu gehören die „Leber Berliner Art“, mit gebratenen Apfelscheiben und Zwiebelringen,  „Leber Tiroler Art“ mit Speck und Kräutern (evtl. Apfel), „Kalbsleber auf venezianische Art“. Hier ist das Rezept: HIER

Ich habe mich zu einer Kombination von Leber mit Ingwer-Reis und einer asiatisch anmutenden Sauce entschlossen. Zur Leber, die ja einen schwachen Eigengeschmack hat,  passt eine kräftig gewürzte Sauce mit Kumquats und Apfelstückchen sehr gut. Ich benötige:

  • Kalbsleber, vom Metzger in dünne Scheiben geschnitten
  • grüner Apfel, Kumquats
  • 200 g Basmatireis werden mit 350 ml Hühnerbrühe und 60-80 g frischem gehacktem Ingwer, 3-4 klein gehackte Knoblauchzehen, 1 TL Salz & 2-3 EL Butter gekocht bis der Reis noch körnig aber schon leicht cremig  ist. Die klein geschnittenen Frühlingszwiebeln untermischen.
  • Sauce: 2 El Sesamöl, 2 El Sojasauce, 2 El Austern-Sauce. 2 El Mirin, Abrieb von Zitrone,  1 El klein gehackte Knoblauchzehe, 1-2 El  klein gehackter frischer Ingwer, 2 El gehackte eingelegte Kumquats, 2 El gehackter grüner Apfel.   Alle Zutaten für die Sauce zusammen etwas einköcheln lassen. Die Apfelstücke erst zum Schluss dazu geben.

Die Leberstücke werden leicht in Mehl gewälzt und dann kurz in salziger Butter in der Pfanne gebraten. Wirklich nur ganz kurz braten sonst wird die Leber zäh und trocken. Würzen ist nicht nötig, denn die Sauce bringt jede Menge Geschmack an die Leber.

 

 

2 Gedanken zu “Kalbsleber mit Ingwer-Reis & Kumquat-Sauce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s