dicke Bohnen, Kaisersülze & Petersilienkartoffeln

IMG_3855

Die Ackerbohne, auch Saubohne, Schweinsbohne, Favabohne, Dicke Bohne, Große Bohne, Pferdebohne, Viehbohne, Faberbohne oder Puffbohne genannt, ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie Schmetterlingsblütler innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler. Welche Bohnen hätten sie denn gern. Auf jeden Fall, sind die dicken Bohnen, wenn sie frisch sind, ein Genuss. Allerdings ist es eine Menge Arbeit bis man an die inneren Werte/Kerne der Bohne gelangt. Von zwei Kilo Bohnen bleibt nur eine kleine Portion für gerade mal zwei Leute übrig. Deshalb koche ich das auch nicht wenn Gäste oder Freunde zum Essen kommen. Ich benötige:

  • dicke Bohnen,  frisches Bohnenkraut
  • Kartoffeln, Petersilie, gesalzene Butter
  • Kaisersülze (vom Metzger)

Nachdem die Bohnen mühsam aus den Hülsen gepellt sind, werden die Bohnen in Wasser kurz gekocht. Nach dem Abkühlen lassen sich die Bohnenkerne aus den Hüllen lösen. Die Kerne kurz in geschmolzener bretonischer Butter erhitzen und mit Bohnenkraut mischen. Die Karoffeln in Salzwasser kochen und dann auch in gesalzener Butter schwenken. Die kleingehackte Petersilie untermischen. Es kann angerichtet werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s