Spargel überbacken mit Curry-Zabaione

IMG_3682

Bis zum Johanni-Tag muss man das aushalten.  ( Am 24. Juni ist Johannistag. Für  den Gartenbau ist er ein Stichtag, denn nach dem Johannistag ( am 21. Juni Sommersonnenwende!) werden die Tage wieder kürzer.
Für den Gärtner endet an diesem Tag z.B. traditionell sowohl die Spargel- als auch die Rhabarberernte. Beide Pflanzen werden durch das Beernten geschwächt und brauchen genügend Zeit, um über die ihnen jetzt noch verbleibenden Blätter Nährstoffe zu bilden und im Herbst in den Wurzelstock ein zu lagern.)  Immer wieder & überall Spargelrezepte. Ob grün oder weiß oder lila. Mit und ohne Saucen. Blanchiert, gekocht, Sous-Vide, gebraten oder gebacken. Alles ist möglich.  In meinem Lieblings-Fisch-Restaurant esse ich gerne und oft mit Curry-Sabaione überbackene Austern. Ich dachte, diese Sauce passt auch zum Spargel. Hier ist das Rezept:

  • blanchierten Spargel
  • Sabaione: 50 ml Weißwein, 3 Eigelb, 1 TL Curry, 1 MSP Salz, 1 MSP Piment d’Espelette, ein Spritzer Zitronensaft
  • 150 g flüßige Butter

In einem Aufschlagkessel über Wasserbad wird die Sabaione aufgeschlagen. Dazu gebe ich alle Zutaten (s.oben) in den Kessel und schlage die Masse luftig auf. Bis eine Temperatur von ca. 70ºC  erreicht ist. Wenn man eine MSP Mehl dazu gibt, gerinnt die Masse nicht beim Erhitzen. Zum Schluss wird die flüßige Butter untergemischt.

Den blanchierten Spargel lege ich in eine Auflaufform & gieße die Sabaione darüber. Im Backofen bei ca. 180ºC überbacken bis die Oberfläche leicht bräunt.

Ein Gedanke zu “Spargel überbacken mit Curry-Zabaione

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s