Joghurttörtchen mit frischen Beeren

IMG_3552

Wenn dann die frischen Beeren auf dem Markt sind, muss man das ausnutzen und Beeren in allen Variationen verarbeiten. Ob selbstgemachte Konfitüre, Obstkuchen oder Erdbeertörtchen überall werden die frischen Beeren verwendet. Ich mache als „Unterlage“ für die Beeren einen Joghurt-Quark-Creme. Darauf kommen die Beeren in einem Gelee aus Wein & Saft. Der Boden wird aus Keksbröseln zubereitet. Dazu mische ich die zerbröselten Kekse mit aufgelöster Butter und drücke sie in Dessertringe. Für Weingelee wird auf 100 ml Wein/Saft-Mischung ca. 2,5 bis 3 g Gelatine benötigt.

IMG_3457
in Dessertringe werden die Böden aus Bisquitbrösel gelegt & ein Streifen aus Acetat-Folie eingelegt
IMG_3458
Joghurt & Quark mit Zucker verrühren dann aufgelöste Gelatine unterheben
IMG_3461
diese Creme wird in die Ringe gefüllt. In den Gefrierschrank stellen und erst die Früchte & Gelee einfüllen, wenn die Masse etwas angefroren ist.
IMG_3466
als Topping frische Beeren und ein Guß aus Wein-Gelee

3 Gedanken zu “Joghurttörtchen mit frischen Beeren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s