Schakschuka nicht original

IMG_3281
Das ist KEIN Ostereiernest, es sind die Zutaten für das grüne Schakschuka

Nomalerweise wird Schakschuka mit Tomaten und Paprika gemacht. Aber für Ostern ist die grüne Variante angesagt. Spinat mit Kartoffeln und Ei kann der Rheinländer auch besser. Das Originale überlassen wir den Könnern aus Nordafrika und Israel.

Das Gericht, das mitunter auch als israelisches Nationalgericht bezeichnet wird und dort vor allem zum Frühstück gegessen wird, stammt vermutlich aus dem nordafrikanischen Raum. Es wurde einst von tunesischen und anderen maghrebinischen Juden in Israel eingeführt, wo es zu großer Popularität gelangte. Hier sitzen aus die „Weltmeister“ (Dr. Shakshuka) für die Zubereitung. Das hat Hans Neuner  persönlich erfahren (Kitchen Impossible) und ist hier kläglich gescheitert.

Eine eindeutige Herkunft ließ sich bisher nicht zuordnen. Abgewandelte Formen sind auch in anderen Ländern verbreitet, wie zum Beispiel der Türkei. In Spanien ist die Pisto weitverbreitet, die ähnlich einer Ratatouille zubereitet wird. Und jetzt auch noch die rheinische Abwandlung in der österlichen Anwandlung mit Spinat. Ich benötige:

  • frischen Blattspinat
  • Schalotten Knoblauchzehen, gekochte Kartoffeln,
  • frische Bio-Eier

1) Schalotten & Knoblauch in kleine Würfel schneiden, in der Pfanne in gesalzener Butter anschwitzen. 2) den tropfnassen Spinat dazugeben mit Salz, Muskat und weißem Pfeffer würzen. Bei mittlerer Flamme den Spinat zusammenfallen lassen. Nach ein paar Minuten schon für jedes Ei eine Mulde in dem Spinat drücken und die frischen   3) Eier darin einlegen. Die Eier läßt man bei geringer Hitzezufuhr langsam stocken.

Ein Gedanke zu “Schakschuka nicht original

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s