Pasta mit Jacobsmuscheln

IMG_3076

Einfacher geht s nicht. Pasta in der Pfanne garen. Kein großer Topf mit sprudelndem Salz-Wasser. Kein abgießen, wenn die Pasta al dente sind.  Es ist ungewöhnlich und man meint „hier ist etwas falsch, etwas fehlt“. Macht es einfach.  Es klappt wunderbar.  Ich benötige für 2-3 Personen:

  • 250g Pasta,
  • 600 ml Brühe, vom Huhn oder Gemüse
  • 50g gesalzene bretonische Butter
  • für jeden ca. 3 Jakobsmuscheln
  • Schinkenwürfel
  • frischen Dill

IMG_3066

In einer großen Pfanne zerlasse ich die 1)  Butter bis sie anbräunt (Nussbutter).

IMG_3068

Dann kommt die 2) Brühe dazu und wird aufgekocht. Die 3) Pasta lege ich in die sprudelnde Brühe. Das lasse ich kochen bis die Flüssigkeit verkocht ist. Dann sind die Nudeln auch al dente.

IMG_3074

In der Zwischenzeit brate ich die 4) Schinkenwürfel in Butter an, lege sie zur Seite und brate die 5) Jacobsmuscheln in dem Bratfett.

Alles ist fertig und es kann serviert werden. Den gehackten frischen Dill streue ich darüber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s