Parfait mit Preisselbeeren

IMG_2891

Anstatt mal schnell eine Packung Eiscreme aus dem Supermarkt, gibt es selbstgemachtes Parfait. Die Zutatenliste auf der Industrieeis-Packung ist mir nicht geheuer. HIER ist ein interessanter Artikel über Speise-Eis. Die meisten Zutaten die von der Industrie in das Eis gemischt werden möchte ich nicht essen.  Das Parfait selbst zu machen ist allerdings etwas aufwändiger als eine Packung aufzureißen. Ich benötige:

  • 6 Eigelbe
  • 250 ml Schlagsahne
  • 100g Zucker
  • 150 ml Eierlikör
  • eine Stange Vanille, Tonkabohne, Prise Salz, Spritzer Zitronensaft
  • Schokoladenkeks oder Nusskuchen

IMG_2853

Eigelbe werden mit Zucker & den Aromen im Wasserbad schaumig gerührt. Die Sahne wird aufgeschlagen. Beide Massen werden untergehoben & der Eierlikör zugefügt.IMG_2858Eine Parfait-Form wird mit Folie ausgelegt und die Masse eingefüllt. Kekse oder Kuchen werden in kleinen Stücken untergemischt. Die Form wird für mehrer Stunden (über Nacht) im Gefrierschrank eingefroren. Vor dem Servieren kann man das Parfait mit der Folie leicht aus der Form nehmen & in Portionen schneiden. Wer möchte dekoriert den Dessertteller mit frischen Beeren oder einem Fruchtcoulis.

4 Gedanken zu “Parfait mit Preisselbeeren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s