Apfeltarte mit Creme, Pistazien & Salzkaramell

IMG_0154

Wer liebt sie nicht? Die Apfeltarte, einfach nur Äpfel und Blätterteig.  Ich habe hier mal ein paar zusätzliche Zutaten mit verarbeitet. Unter den Äpfeln liegt eine Schicht Konditor-Creme darauf noch gehackte Pistazien. Über die Äpfel habe ich noch Salzkaramell gegeben. So ist die Apfeltarte etwas aufwändiger geworden. Aber bestimmt lecker. Ich benötige:

  • Äpfel
  • Blätterteig
  • Konditorcreme: 500 ml Liter Milch wird aufgekocht, 8 Eigelb mit  80 g Zucker & 60 g Mehl aufschlagen, diese Eiermilch in die kochende Milch rühren, abkühlen lassen, um eine Hautbildung zu vermeiden etwas Butter auf die Creme geben.
  • Pistazien
  • Salzkaramell: 120 g Zucker wird mit 20 ml Wasser zum Kochen gebracht. Es darf nicht gerührt werden. Die Masse solange kochen bis eine schöne Karamellfarbe entsteht. 40 g  Butter wird dann schnell untergerührt, 160 ml Sahne kommen dazu & 1 TL Salz, unterrühren und weiterköcheln bis sich alles aufgelöst hat.

Als Grundlage dient der Blätterteig. Man kann ebenso süßen Mürbteig nehmen. Hauptsache man hat eine feste Unterlage. Darauf kommt eine Schicht Creme.  Darauf streue ich die gehackten Pistazien.

Die geschälten Äpfel schneide ich mit der Aufschnittmaschine in dünne gleichmäßige Scheiben. Die werden schön gefächert auf die Pistazien gelegt. Bei ca. 180°C wird die Tarte gebacken. Nach ungefähr 30 Minuten ist die Apfeltarte fertig. Mit oder ohne Schlagsahne diese Tarte ist ein Genuss.

2 Gedanken zu “Apfeltarte mit Creme, Pistazien & Salzkaramell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s