Nussknacker mit Ingwer

Als Basis für die Nussknacker backe ich mir kleine Mürbteigplätzchen. Süßer Mürbteig wird dünn ausgerollt und runde Plätzchen ausgestochen. Damit der Teig gleichmäßig dick bzw. dünn ist, benutze ich beim Ausrollen zwei Leisten. Süßer Mürbteig wird dünn ausgerollt und runde Plätzchen ausgestochen.  Auf dem Foto sieht man die Vorgehensweise. Mürbteig zwischen zwei Leisten ausrollen.

IMG_0161
Mürbteig zwischen zwei Leisten ausrollen

Hier ist das Rezept für den Pâte sucrée  Mürbteig  Die Haselnüsse sind aus dem Piemont, es sind die Besten. Um ein bißchen Schärfe in das Süße zu bringen kommen Ingwer-Stückchen in die Masse.  Ich benötige:

  • süßen Mürbteig
  • 250 g Haselnüsse 50 g Ingwer in kleinen Stückchen
  • 30 g Butter, 50 g Zucker, 1 EL Honig, eine Prise Salz & Vanille. Daraus wird ein Karamell gekocht.

Die Plätzchen werden hell gebacken. Karamell wird aufgekocht. Wenn es hellbraun ist kommen die gerösteten Haselnüsse & die Ingwerstückchen in die Masse.  Noch heiß wird die Masse mit einem Löffel auf die Plätzchen plaziert und dann noch mal in den Backofen gestellt. Bei 180°C kurz backen bis die Masse braun ist. Wer sich die Mühe macht noch Kuvertüre zu temperieren kann dann den Boden der erkalteten Plätzchen noch mit Schokolade überziehen.

_MG_0311

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s